GEMEINSAM und TRANSPARENT – GuT für die Gemeinde Rosdorf

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger!

die Kommunalwahlen 2016 sind gelaufen. Zunächst ist zu sagen:

Herzlichen Dank
für das entgegengebrachte Vertrauen!

Unter dem nachfolgenden Link finden Sie alle

Ergebnisse für Rosdorf

Zahlenmäßig hatten wir uns im Vorfeld folgende Ziele gesetzt:

  • Mindestens 10% der Wählerstimmen bei den Wahlen zum Gemeinde- und Ortsrat Rosdorf zu erhalten.
  • Viertstärkste Kraft in den Räten zu werden.
  • Die absolute Mehrheit einer Partei verhindern.

All diese Ziele haben wir erreicht, zum Teil sogar übererfüllt. – Nun geht es daran, unsere vielen Ideen in den kommenden 5 Jahren mit Ihrer Unterstützung umzusetzen.

Ein Wermutstropfen: Einige unserer Kandidaten, kluge Köpfe, haben den Einzug in die Räte (zunächst) leider nicht geschafft. Wir wünschen uns und sind zuversichtlich, dass sie weiterhin aktiv bei GuT im Interesse der der Gemeinde Rosdorf tätig seien werden.

Unser herzlicher Dank geht an alle Helfer, Unterstützer und Sponsoren von GuT, die es überhaupt erst möglich gemacht haben unsere kommunalpolitischen Ideen und Einstellungen einer breiten Öffentlichkeit bekannt zu machen!

Ein ganz dickes Dankeschön auch an alle ehrenamtlichen Wahlhelfer der Gemeinde, die viele Stunden Freizeit für die korrekte und demokratische Durchführung der Wahl geopfert haben! – Dabei war alles gar nicht so einfach: Die teilweise nahezu tapetengroßen Wahlzettel mussten einerseits gestopft und andererseits wieder entfaltet werden. Mehreren Berichten zufolge reichten das Fassungsvermögen der vorrätigen Wahlurnen kaum aus. Eine höhere Wahlbeteiligung – die wir uns doch hoffentlich alle wünschen – hätte hier zu unlösbaren Problemen geführt. Beschwerden gab es zudem hinsichtlich der Versorgung der Wahlhelfer: Für viele Stunden ehrenamtliche Arbeit wurden offensichtlich weder Essen noch Trinken gestellt. Die Helferinnen und Helfer waren auf eine selbstorganisierte Versorgung angewiesen. – Dies alles sind inakzeptable Zustände! Die nächsten Wahlen kommen bestimmt. Bis dahin sollten wir auf eine bessere Ausrüstung und Versorgung der ehrenamtlich Tätigen eingestellt sein!

Gemäß unserer Philosophie stehen bei GuT auch zukünftig – auf Basis unserer Grundsätze – die Türen zur Mitarbeit für alle Bürgerinnen und Bürger offen. Wie unser Name schon sagt: GEMEINSAM wollen wir Rosdorf voranbringen. Zur TRANSPARENZ wird u.a. gehören, dass wir Sie zukünftig auf dieser Website über das kommunalpolitische Geschehen in der Gemeinde Rosdorf informieren.

Mit freundlichen Grüßen

Dieter Eikenberg
für das Team der Wählergemeinschaft GuT


ARCHIV


Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

Kommunalwahlen in der Gemeinde Rosdorf – am Sonntag, den 11. September 2016 ist es soweit: Sie haben das Wort, besser gesagt je drei Kreuze, mit denen Sie bestimmen, wer für die nächsten fünf Jahre in den Gemeinderat Rosdorf und die Ortsräte einzieht.

hna-gut-160908

Nachdem Sie am Sonntag (11.09.16) gewählt haben, sind Sie sicher genau wie wir auf die Wahlergebnisse gespannt. Unter folgendem Link können Sie am Abend des Wahltages die einlaufenden Resultate der Stimmenauszählungen aus den einzelnen Wahlbezirken und irgendwann in der Nacht das Endergebnis sehen:

Kommunalwahl-Ergebnisse in der Gemeinde Rosdorf

Im Team von GuT waren sich alle einig, dass es schön wäre, wenn wir diesmal eine höhere Wahlbeteiligung verzeichnen könnten. Bei der letzten Kommunalwahl waren fast die Hälfte der Wahlberechtigten – mehr oder weniger frustriert? – zuhause geblieben.

Wir bitten Sie alle: Gehen Sie wählen und stärken Sie so unser demokratisches Fundament! Tun Sie dies auch im Hinblick auf die Menschen, die derzeit leider keine oder kaum Möglichkeiten haben, sich in ihrer Gesellschaft friedlich und demokratisch einbringen zu können.

Nutzen Sie die verbleibende Zeit und informieren Sie sich über die inhaltlichen Ziele und Vorhaben der verschiedenen Bewerber. Entscheiden Sie auf dieser Basis, an wen Sie Ihre pro Ratswahl zur Verfügung stehenden drei Kreuze vergeben.

GuT im Stadtradio Göttingen
GuT im Stadtradio Göttingen

Uns als Wählergemeinschaft GuT war es wichtig, keinen „Waschmittel-Wahlkampf“ zu führen. Wir haben uns auf Inhalte konzentriert und wurden dafür mitunter belächelt. Wahlen gewinnt man mit „starken Sprüchen“ und „großen Kopfplakaten“ meinten einige. – Wir werden sehen!

In den vergangenen Monaten waren wir in den Ortschaften der Gemeinde unterwegs um Ihnen zuzuhören und kommunalpolitische Themen zu diskutieren. Am vergangenen Wochenende (2. und 3. September) gab es dann unsere  abschließenden Veranstaltungen im Rahmen des Wahlkampfes im Zentrum der Ortschaft Rosdorf. Ein paar Impressionen davon bietet Ihnen die nachfolgende Bildergalerie.

Am Abend des Wahlsonntags sind wir übrigens ab 18:00 Uhr im Restaurant DE MEDICI im Raseweg 4 in Rosdorf zu finden. Wer mit uns feiern, zittern oder – je nach Wahlausgang – uns trösten möchte, ist herzlich willkommen!

Ihre Wählergemeinschaft GuT
GEMEINSAM und TRANSPARENT
für die Gemeinde Rosdorf


Sie interessieren Sich für Politik? – GuT
Sie wollen sich an keine Partei binden? – GuT
Sie wollen politisch auf kommunaler Ebene aktiv sein? – GuT
Sie wollen etwas für Ihre Ortschaft tun? – GuT
Sie wollen etwas für die Gemeinde Rosdorf tun? – GuT

GuT, dann sind Sie bei uns genau richtig!

Wir haben uns als Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Rosdorf zur neuen, unabhängigen, freien Wählervereinigung „GuT – GEMEINSAM und TRANSPARENT für Rosdorf“ zusammengeschlossen, um aktiv die Geschicke der Gemeinde Rosdorf voranzutreiben.

Wir wollen alle Einwohner der Gemeinde Rosdorf, d.h. die aller 11 Ortschaften, ansprechen und motivieren, bei uns aktiv mitzuarbeiten oder uns zu unterstützen. Uns geht es nicht um die „große Weltpolitik“. Wir wollen uns vielmehr auf kommunaler Ebene um die positive Weiterentwicklung unserer Heimat Rosdorf kümmern und dazu beitragen, dass die Gemeinde Rosdorf lebens- und liebenswerter wird.

spendenKonkret: Für die Mitglieder der Wählergemeinschaft GuT und ihre zukünftigen Mandatsträger im Gemeinderat und seinen Fachausschüssen, dem Verwaltungsausschuss sowie den Ortsräten wird es keinen „Fraktionszwang“ geben. Für uns verbindlich sind die von allen GuT-Mitgliedern akzeptierten „Grundsätze A – Z“, die Sie auf unserer Website nachlesen können. Ansonsten soll das Abstimmungs- und Argumentationsverhalten der einzelnen Mitglieder lediglich dem entsprechen, was sie selbst mit Ihrem „Gewissen“ vereinbaren können. – Meinungsfreiheit ist uns ein hohes GuT!
Ein fester Zusammenschluss mit anderen Fraktionen/Parteien (z.B. Bildung einer Gruppe im Rat) wird nicht angestrebt. Ein Zusammenwirken mit anderen kommunalpolitischen Vertretern ist im Einzelfall und ausschließlich sachorientiert möglich. Personen mit rassistischen, sexistischen, friedens- und demokratiefeindlichen Einstellungen haben keinen Platz bei GuT!

Positiv ausgedrückt bedeutet dies beispielsweise:
Wir setzen uns für die Bewahrung und den Ausbau einer „Willkommens- und Anerkennungskultur“ für Einwanderer ein, ohne andere berechtigte soziale Anliegen aus dem Auge zu verlieren. Integration und Unterstützung der zu uns kommenden, Hilfe suchenden Menschen ist uns ein wichtiges Anliegen.

Was bedeutet der Name GuT? G steht für GEMEINSAM, da wir davon überzeugt sind, dass kommunale Angelegenheiten viel häufiger gemeinsam mit den jeweils betroffenen Menschen – also in der Regel den Bürgerinnen und Bürgern unserer Gemeinde – besprochen, erarbeitet und getragen werden müssten. – T steht für TRANSPARENZ, weil wir wollen, dass das Geschehen in Kommunalpolitik und Verwaltung für die hier lebenden Menschen besser einsehbar wird. All zu oft werden wichtige Entscheidungen hinter verschlossenen Türen oder auf schlecht bzw. gar nicht besuchten Sitzungen entschieden, ohne die Öffentlichkeit gut verständlich zu informieren.

Soviel zu einigen GuTen Grundsätzen. – Viele weitere Themen beschäftigen uns. „Stöbern“ Sie auf unserer Website, hinterlassen Sie uns Kommentare oder nehmen Sie direkt mit uns Kontakt auf.
Wir freuen uns auf Sie, Ihre Beiträge und Fragen.

Ihre Wählergemeinschaft
GuT – GEMEINSAM und TRANSPARENT für die Gemeinde Rosdorf

Fotos aua der Gemeinde Rosdorf

 

6 Gedanken zu „GEMEINSAM und TRANSPARENT – GuT für die Gemeinde Rosdorf

  • 12. September 2016 um 15:57
    Permalink

    Auch von meiner Seite einen herzlichen Glückwunsch an alle gewählten Kandidaten aus unseren Reihen, aber auch an die anderen Parteien. An dieser Stelle nochmals der Hinweis, dass sich alle Kandidaten, gleich welcher Couleur, bereiterklären in den nächsten 5 Jahren ehrenamtlich für die Belange der Gemeinde Rosdorf und damit für alle Bewohnerinnen und Bewohner der Gemeinde Rosdorf einzusetzen. Es ist dann doch schade, dass dies mit einer Wahlbeteiligung von nur 56% „belohnt“ wird.

    Zu den Dankesworten von Dieter Eikenberg ist noch hinzuzufügen, dass wir es im Ortsrat aus dem Stand auf respektable 19,81% geschafft haben und es damit mit nur 23 Stimmen verfehlt haben zweitstärkste Kraft im Ortsrat zu werden (in Sitzen ausgedrückt teilen wir uns sogar den zweiten Platz mit der CDU).

    Ich freue mich auf eine GuT e Zusammenarbeit.

    Harald Merker

    Antwort
  • 3. September 2016 um 13:12
    Permalink

    Erfreulich das es noch Gute Menschen gibt. Dieses Land, ist leider Kalt geworden. Auch sonst, entsprächen Ihre Leitzsätze, ganz meiner Vorstellung, vom für und Miteinander.
    Natürlich muss man sehen, wohin die Reise geht.
    Aber auch ich Wähle gerne GuT.

    Antwort
    • 5. September 2016 um 9:30
      Permalink

      Sehr geehrter Herr Schmidt,
      vielen Dank für Ihren Kommentar. Wir hoffen, dass wir, um in Ihren Worten zu bleiben, in Zukunft die Reiseziele mitbestimmen können. Dazu sind wir aber auch auf den „Input“ der Bürgerinnen und Bürgern der Gemeinde Rosdorf angewiesen. Wo sehen diese welchen Bedarf? Ist man auch bereit evtl. unattraktive Reiseziele zu besuchen, sprich z. B. bestimmte Ausgaben zu kürzen und die Einnahmeseite der Gemeinde zu erhöhen?
      Es muss klar sein, dass wir in Zukunft nicht mehr Geld ausgeben können als wir einnehmen um zumindest unsere Schulden nicht weiter wachsen zu lassen.
      Mit freundlichen Grüßen
      Harald Merker
      Kandidat für GuT im Gemeinderat und Ortsrat

      Antwort
  • 15. Juni 2016 um 21:06
    Permalink

    Glückwunsch zu diesem Schritt. Habe zu meinen Rosdorfer Zeiten eine solche Alternative vermisst. Gutes Gelingen wünscht Christa Biesenthal.

    Antwort
    • 10. Juni 2016 um 13:40
      Permalink

      Vielen Dank Ulf, wir freuen uns über jedwede Unterstützung. Dazu gehört auch das Weiterverteilen der Information an Freunde und Bekannte, dass es jetzt eine GuTe Alternative in der Rosdorfer Kommunalpolitik gibt.

      Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.